NORDCHANCE
Eine Initiative von NORDMETALL

Das Ausbildungsprojekt Nordchance unterstützt Jugendliche und junge Erwachsene bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz in einem Metall- oder Elektroberuf. Die Gesamtmaßnahme läuft über 10 Monate und beginnt jährlich am 1. Oktober.

Projektlaufzeit

01.09.2020-31.08.2021

Ziele

Jugendliche, die bisher keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, bekommen über die Ausbildungsinitiative Nordchance die Möglichkeit an einer theoretischen und praktischen Berufsvorbereitung teilzunehmen und somit ihre Chancen auf einen Ausbildungsplatz in einem Metall- oder Elektroberuf stark zu verbessern.

Nach einer 4-monatigen Orientierungsphase beim BWU folgt ein 6-monatiges Praktikum in einem Unternehmen. Während der gesamten Zeit werden die Jugendlichen sozialpädagogisch betreut. Die Projektmitarbeiter halten engen Kontakt zu den Teilnehmern und den Betrieben und leisten Unterstützung im Projektverlauf.

In der Orientierungsphase findet ein intensives Training von fachlichen und sozialen Kompetenzen statt. Durch Unterricht in den Fächern Mathe und Deutsch, Fachkundeunterricht in Metall- und Elektrotechnik sowie ein intensives Bewerbungs- und Kommunikationstraining werden persönliche Stärken ausgebaut und Defizite ausgeglichen. An Werkstatttagen und in einer vielfältigen Berufsorientierung lernen die Teilnehmer die Anforderungen an die verschiedenen Ausbildungsberufe näher kennen.

In den Praktikumsunternehmen, ausschließlich erfahrene Ausbildungsbetriebe, erfolgt eine Qualifizierung in den Grundlagen des jeweiligen Ausbildungsberufes. Die Inhalte werden aus den Einsatzmöglichkeiten im Betrieb und den Anforderungen einer Berufsausbildung des für den Betrieb maßgeblichen Metall- und Elektroberufes abgeleitet. Den Teilnehmern werden praktische und theoretische Kenntnisse sowie die Einbindung in den Betrieb vermittelt.

In Bremen stehen ab dem 01.09.2020 15 Plätze zur Verfügung.

Für Jugendliche und junge Erwachsene

Die Orientierungsphase umfasst ein 4-monatiges Training von Oktober bis Januar mit den Schwerpunkten:

  • Bewerbungstraining
  • Berufsorientierung
  • Werkstatttage
  • Berufsschule
  • Deutsch- und Matheunterricht
  • Kommunikationstraining 

Die praktische Berufsvorbereitung findet von Februar bis Juli in einem Bremer bzw. Bremerhavener Ausbildungsbetrieb statt.

Während des gesamten Zeitraumes findet Berufsschulunterricht statt.

Für Unternehmen

Während des 6-monatigen Praktikums haben Sie die Möglichkeit, den von Ihnen ausgewählten Praktikanten in Ihren Betriebsablauf oder in Ihre Ausbildungswerkstatt einzubinden. Stellen Sie fest, dass der Praktikant die fachlichen und sozialen Anforderungen erfüllt, die Sie an Ihre Auszubildenden stellen, bieten Sie ihm einen Ausbildungsplatz an. Das Praktikum kann auf die Ausbildungszeit angerechnet werden.

Kooperationspartner

Agentur für Arbeit Bremen / Bremerhaven
Jobcenter Bremen / Bremerhaven

Ansprechpartner:

Bewerbungsadresse:

Bildungszentrum der Wirtschaft im Unterwesergebiet e.V.
„Nordchance“
Töferbohmstraße 8
28195 Bremen

Online-Bewerbungen an:

koop@bwu-bremen.de

weitere Informationen: